Was kosten Felgen? (Die letzte Antwort)

Felgen kosten

Die meisten von uns kaufen ein Auto, fahren vom Parkplatz und denken nicht zweimal über die Räder am Auto nach. Aber für manche Leute sind maßgefertigte Felgen ein Muss. Vielleicht wollen sie schicke Felgen oder wollen sie in einer anderen Farbe. Oder vielleicht lassen Sie sich ein maßgefertigtes Auto bauen und sind sehr wählerisch, was für Räder Sie an Ihrem Auto haben möchten.

Was auch immer der Grund ist, es ist wichtig, die verschiedenen Arten von Felgen zu verstehen. Es ist auch eine gute Idee zu wissen, wie viel ein Satz Felgen kostet. Möglicherweise haben Sie einen Unfall und benötigen neue Räder. Oder vielleicht möchten Sie Ihrem Auto oder LKW ein kosmetisches Facelifting verpassen.

Hier werden wir über die Hauptunterschiede zwischen Stahl- und Leichtmetallrädern sprechen. Wir werden auch darüber sprechen, wo Sie Ihre Felgen kaufen können, wenn Sie das Beste für Ihr Geld wollen!

Welche Faktoren beeinflussen den Preis von Neufelgen?

Wenn Sie auf der Suche nach neuen oder Ersatzfelgen für Ihren Pkw oder Lkw sind, sollten Sie einige Dinge beachten. Der Preis und die Verfügbarkeit neuer Felgen hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Ihre Automarke und Ihr Modell – Je einzigartiger Ihr Auto ist, desto schwieriger wird es, Felgen zu finden. Es wird auch teurer. Zum Beispiel kostet die Anschaffung von Felgen für eine Corvette mehr als für einen Ford Taurus.
  • Das Baujahr Ihres Autos – Es kann schwieriger sein, neue Felgen für ältere Autos zu finden. Wer beispielsweise einen Oldtimer besitzt, muss unter Umständen intensiv nach neuen Felgen suchen. Und Sie können am Ende viel mehr bezahlen als für ein neueres Auto.
  • Größe – Das mag einfach klingen, aber je größer Ihr Auto, desto größer die Räder. Es kostet mehr, größere Felgen zu bekommen.
  • Art der Räder – Sie müssen zwischen Stahl- und Leichtmetallrädern wählen. Die Alufelgen sind teurer, weil sie schwieriger herzustellen sind. Aber sie kommen in einer größeren Vielfalt von Farben und Ausführungen.
  • Finish – Wenn Sie ein einfaches Finish wünschen, kosten neue Felgen möglicherweise nicht so viel. Wenn Sie jedoch benutzerdefinierte oder gebürstete Oberflächen wünschen, kostet Sie das einen hübschen Cent.
Siehe auch  7 Kosten und Symptome von TPS-Sensoren (beantwortet 2022)

Nachdem wir nun wissen, welche Faktoren den Preis beeinflussen, sprechen wir über die wichtigsten Felgentypen.

Was ist der Unterschied zwischen Alu- und Stahlfelgen?

Alufelge gegen Stahlfelge

Es gibt zwei Haupttypen von Felgen: Stahl und Alufelgen. Stahlräder sind genau das, wonach sie klingen. Sie sind aus Stahl. Sie sind eher simpel und viel billiger als Leichtmetallfelgen. Das liegt daran, dass sie viel einfacher herzustellen sind. Die gibt es auch nicht in so vielen Farben.

Alufelgen bestehen aus Aluminium. Deshalb kosten sie so viel mehr. Sie werden auch anders hergestellt. Sie kommen in allen verschiedenen Größen und Ausführungen. Wenn Sie nach einem individuellen Look suchen, sollten Sie das zusätzliche Geld für die Leichtmetallfelgen ausgeben.

Was den Preis betrifft, so ist er unterschiedlich. Wir können Ihnen unmöglich sagen, wie viel die Felgen für Ihr spezielles Auto kosten würden. Größe ist jedoch ein großer Faktor. Bei Felgen zwischen 15-18″ erfolgt die Preiserhöhung stufenweise. Der Preis für 18-Zoll-Felgen ist nicht viel höher als für 15-Zoll-Felgen. Wenn Sie jedoch anfangen, nach 20-22-Zoll-Felgen zu suchen, beginnt der Preis zu steigen. Tatsächlich gibt es einen dramatischen Preisanstieg zwischen 20-Zoll- und 22-Zoll-Felgen.

Es ist viel mehr Geld, Ihre Felgen anzupassen

Geldfelgen

Wer einen Unfall hat und nur wenige Felgen ersetzen muss, will nicht viel Geld ausgeben. Es hängt davon ab, welche Art von Felgen Sie bereits haben. Wenn Sie Stahlfelgen haben, können Sie die beschädigten Felgen für wenig Geld ersetzen. Wenn Sie jedoch bereits Alufelgen haben, müssen Sie entweder einen komplett neuen Satz Stahlfelgen kaufen oder einfach die beschädigten ersetzen.

Wenn es jedoch um die Individualisierung von Felgen geht, kann es teurer werden. Wenn Sie sich mehr Gedanken darüber machen, wie Ihre Räder aussehen, sollten Sie sich für Leichtmetallräder entscheiden. Sie kommen in so vielen Farben. Wo die Stahlfelgen nur in Schwarz, Weiß und Grau erhältlich sind, bekommt man Alufelgen in fast jeder Farbe.

Alufelgen werden auch anders hergestellt. Sie sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Sie können sogar Kombifelgen bekommen, die das Beste aus beiden Welten bieten. Es kommt darauf an, wie viel Sie ausgeben möchten. Es kommt auch darauf an, was für ein Auto du hast.

Siehe auch  Garantie für Autobatterien von Walmart – Bitte vor dem Kauf lesen

Felgen werden auch anders gemacht

verschiedene Arten von Felgen

Stahlfelgen werden ganz einfach hergestellt. Leichtmetallräder werden auf unterschiedliche Weise hergestellt. Die gebräuchlichsten (und billigsten) Leichtmetallräder werden aus einem Guss hergestellt. Sie schmelzen geschmolzenes Metall und füllen eine Form in der Form Ihrer Räder. Sie warten, bis es getrocknet ist, und passen es dann an Ihr Auto an.

Die teuersten Radtypen sind die Leichtmetallräder, bei denen es sich um einteilige Schmiederäder handelt. Sie sind aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt. Dann werden sie in eine zylindrische Form geschmiedet und von einer speziellen Maschine geformt. Sie sind langlebiger, präziser und stärker als andere Felgentypen. Wenn Sie die paar hundert Dollar zusätzlich verdienen können, dann ist es das wert. Auch wenn Sie nicht auf eine schöne Farbe oder ein schönes Finish aus sind, sind Leichtmetallfelgen die viel bessere Wahl.

Sie können auch mehrteilige Räder herstellen. Diese bestehen aus 2-3 zusammengeschweißten Stücken. Da dies mehr Arbeit und handwerkliches Geschick erfordert, ist es viel teurer. Unabhängig davon, für welche Art von Leichtmetallfelgen Sie sich entscheiden, können Sie aus einer großen Auswahl an Farben und Oberflächen wählen.

Alufelgen können in fast jeder Farbe hergestellt werden. Sie sind auch in einer Vielzahl von Ausführungen erhältlich, darunter:

  • Pulverbeschichtet
  • Lackiert
  • Transparente Schicht
  • Verchromt
  • PVD-verchromt
  • Poliert
  • bearbeitet

Denken Sie daran – je komplizierter der Lack, desto mehr Geld zahlen Sie. Sie können ein paar hundert Dollar für Felgen ausgeben. Oder Sie können mehrere Tausend für Felgen ausgeben.

Wo sollten Sie Ihre Felgen kaufen?

wo felgen kaufen

Wenn es an der Zeit ist, neue Räder zu kaufen, müssen Sie eine Entscheidung treffen. Wollen Sie sie von einem Hersteller (OEM) kaufen oder möchten Sie After-Market-Felgen? Es gibt viele Unterschiede zwischen den beiden.

OEM-Felgen werden vom Originalhersteller hergestellt. Wenn Sie einen Chevy fahren, bestellen Sie neue Felgen bei einem Chevy-Händler. Wenn Sie einen Ford fahren, erhalten Sie Ihre Ersatzräder von Chevy. Wenn Sie jedoch etwas Geld sparen möchten, sollten Sie Ihre neuen Felgen bei einem Aftermarket-Händler kaufen.

Siehe auch  Airbag-Leuchte geht nicht aus (Reparatur/Reset 2022)

OEM-Räder kosten aus mehreren Gründen mehr Geld:

  • Sie wurden auf Sicherheit geprüft
  • Sie erhalten ein Gütesiegel
  • Sie werden von den Autoherstellern reguliert

Wenn Sie Aftermarket-Räder kaufen, erhalten Sie diese Zusicherungen nicht. Sie könnten mit totalen Müllrädern enden und es gibt nichts, was Sie dagegen tun können. In den meisten Fällen erhalten Sie jedoch Qualitätsräder, egal wo Sie sie kaufen. Wenn Sie sie also für einen Bruchteil des Preises bekommen können, warum nicht?

Wenn Sie billigere Räder bekommen möchten, müssen Sie zu einem Radhändler oder -geschäft gehen. Möglicherweise können Sie sie sogar in einem Autoteilegeschäft oder Kaufhaus kaufen. Denken Sie daran – Sie bekommen, wofür Sie bezahlen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht wirklich individuell gestalten möchten, brauchen Sie nichts Besonderes. Sie brauchen nur Räder, die sicher sind und mit denen Sie Ihr Auto lenken können.

Kaufen Sie niemals neue Felgen bei einem Händler

Ein Tipp: Kaufen Sie niemals Felgen beim Autohändler. Wenn Sie Ihr neues Auto kaufen, werden sie normalerweise versuchen, Ihnen verbesserte Felgen zu verkaufen. Das Problem ist, dass sie die Preise für diese Felgen erhöhen. Sie wissen, dass Sie darauf aus sind, in einem schönen Auto loszufahren. Wenn sie denken, dass Sie von den Rädern angezogen werden, werden sie sie Ihnen aufzwingen. Und Sie könnten versucht sein, sie zu kaufen. Unterlassen Sie. Sie können vom Grundstück fahren und die gleichen Lagerräder und -felgen von anderen Aftermarket-Verkäufern kaufen.

Und denken Sie daran: Wenn Sie nur beschädigte Felgen ersetzen möchten, müssen Sie nicht einmal neue Felgen kaufen. Sie können immer zu einem Schrottplatz gehen und sehen, ob es dort Felgen gibt, die zu Ihrem Auto passen. Oder rufen Sie Ihren örtlichen Mechaniker an. Manchmal haben sie bereits Räder an anderen Autos montiert, die sie günstig verkaufen möchten. Sie werden sie Ihnen nicht nur verkaufen, sondern auch recht billig zusammenbauen. Pass nur auf, dass du nicht missbraucht wirst.